ELEKTROBOBBYCAR

Aufgrund des allgemeinen Ökotrips, der hohen Spritpreise und der lärmgenervten Nachbarn hab ich noch ein Mobo gebaut und zwar diesmal mit Elektroantrieb.

Ursprünglich wollte ich einen Akkuschrauber als Antrieb benutzen. Aber "Mann" will ja auch vorwärts kommen und es sollte sich schon etwas von den handelsüblichen Kinderfahrzeugen unterscheiden.

 

 

Und so hab ich mich für einen China-Schrott-Roller entschieden. (Dieses Teil war mit Abstand der übelste Schrotthaufen, den ich je auseinander geschraubt hab!)

Diese Dinger bekommt man für ein paar € gebraucht bei e-bay.

Den Rahmen hab ich wie bei Mobo II aus Eisen-4-Kant geschweisst.

Die Lenkung ist wie bei den anderen Mobos aus Alu-Flachstangen, in die 6 Kugellager verbaut sind.

Der Motor treibt die Hinterachse über eine 25 : 60 Übersetzung an.

Im China-Schrott-Roller hatte es an dem Hinterrad noch eine Trommelbremse und eine Freilaufnabe, die ich ebenfalls ins E-Bo übernommen habe.

Die Akkus sind relativ weit vorne eingebaut. (Woanders war auch kein Platz!?!). Somit hat man sehr gute Lenkeigenschaften.

Ich wollte die Optik vom original Bobby nicht mehr als nötig verändern. Darum hab ich Sicherung, Ladebuchse, Poweranzeige und Startschlüssel unter die Karosserie gesetzt.

Bei der Konstruktion war der Gashebel mein grösstes Problem. Ich wollte keinen Hebel am Lenker. Die Lösung war, den Drehgashebel vom Cina-Schrott-Roller abzusägen und hochkant ins Hupenloch vom Lenkrad zu stellen.

 

Akkus hab ich auch etwas leistungsstärkere als die Originalen China-Schrott-Roller Teile verbaut.

Bis jetzt wird das Mobo noch mit dem China-Schrott-Roller-Motor angetrieben. Aber ich bin mit dem nicht ganz zufrieden. (Zu Lahm!!!)

Technische Daten:

  • Grösse: Wie original Bobbycar
  • Reifen: Luftreifen von Micro
  • Stromversorgung: 2 x Panasonic 12 V 17 Ah Blei-Akkus
  • Motor: 24 V, 250 W, 2650 U/Min
  • Gewicht: Saumässig schwer, also so brutal schwer, dass man das Teil kaum heben kann!
  • Übersetzung: 25 : 60
  • Highspeed: Bis jetzt erst 17 Km/h (mit mir drauf)
  • Besonderheiten: Hupe, Trommelbremse, Freilaufnabe